Alfred -Steinecker- Am -21.6.2016- kommt- die -Verkündung -der -Aliens

Alfred Steinecker: Am 21.6.2016 kommt die Verkündung der Aliens

Es ist mal wieder soweit, ein neues Datum wo die Aliens sich zeigen werden! Auch im Jahr 2016 darf das nicht fehlen. Viele Leute die schon länger in der alternativen Szene sind, werden solche Ankündigungen schon kennen.

Meistens sind es Channel Botschaften von medialen Menschen. Doch Alfred Steinecker hat richtigen Kontakt! Also so als wenn Sie ihren Nachbarn treffen und reden, falls Sie ihren Nachbarn überhaupt kennen… ist ja in der heutigen Zeit leider so.

Was passiert also nun genau am 21.6.2016? Hier ein Zitat von der Seite

F: Was ist „Das Ereignis“?

A: An diesem Tag richten friedvolle extraterrestrische Lebensformen eine Botschaft an die gesamte Menschheit. Sie haben die Menschen lange Zeit begleitet und sie auf diesen einen Moment vorbereitet.

F: Wann genau findet „Das Ereignis“ statt?

A: Es findet statt am 21. Juni 2016.

F: An wen ist diese Botschaft gerichtet?

A: Die Botschaft ist an jeden einzelnen Menschen gerichtet.

F: Wird diese Botschaft an einzelne Personen, zum Beispiel Regierungsmitglieder einzelner Staaten, gerichtet, die sie dann an die Bevölkerung weitergeben?

A: Nein. Die Botschaft wird zum Zeitpunkt der Verkündung an alle Menschen gerichtet und wird direkt veröffentlicht.

F: Warum wird diese Botschaft direkt an die Menschen gerichtet und nicht über die Regierungsstellen der einzelnen Staaten?

A: Es handelt sich bei der Verkündung um eine Botschaft an die gesamte Menschheit. Diese extraterrestrischen Wesen, die die Erde und die Menschheit seit langer Zeit begleiten, sind Teil einer friedvollen kosmischen Gesellschaft. Jedes einzelne Wesen erfährt darin einen tiefen Respekt ohne Unterschied.

Mit dieser Enthüllung bricht die Menschheit auf, Teil dieser kosmischen Gesellschaft zu werden. Dies betrifft alle Menschen ohne Einschränkung.

F: Was ist die Absicht dieser extraterrestrischen Lebensformen?

A: Sie kommen in einer friedvollen Absicht um die Menschheit einzuladen, Teil der kosmischen Gesellschaft zu werden.

F: Wieviele außerirdische Lebensformen sind Teil dieser kosmischen Gesellschaft?

A: Es sind tausende Zivilisationen, die gemeinsam in Frieden, Harmonie und tiefem Respekt voreinander in dieser Gesellschaft leben.

F: Weshalb laden sie uns ein, Teil einer friedvollen kosmischen Gesellschaft zu werden, wo bei uns auf der Erde Krieg und Gewalt herrscht?

A: Die Menschheit befindet sich in einer ganz besonderen Zeit des Wandels und Bewusstwerdung, die seit Jahrtausenden vorhergesagt wurde.

Tief im Innern haben die Menschen die Sehnsucht nach einem Leben in Frieden, Harmonie und Freude. Dieser Wandel und Bewusstwerdung führt die Menschheit in eine neue Zeit, in ein neues Zeitalter.

F: Was erwartet die Menschheit mit dem Aufbruch in die kosmische Gesellschaft?

A: Eine der größten Veränderungen für die Menschheit wird sein, in Frieden und Harmonie miteinander zu leben. Dies schließt alle Aspekte des Lebens mit ein, auch das Leben im Einklang mit allen Bereichen der Natur.

Die Grundlage des Zusammenlebens in der kosmischen Gesellschaft ist der Respekt vor jedem Wesen und das Prinzip des „Dienstes-für-andere“ im Gegensatz zu dem Prinzip „Macht-über-andere“, das wir heute auf der Erde vorfinden.

F: Handelt es sich um mehrere extraterrestrische Lebensformen, die die Menschheit zur Zeit begleiten und die Nachricht an uns richten?

A: Ja. Es sind mehrere extraterrestrische Lebensformen unterschiedlicher Herkunft, die uns zur Zeit begleiten und die Nachricht verkünden. Sie alle sind Teil dieser kosmischen Gesellschaft.

F: Hängen die Sichtungen von UFOs, von denen viele Menschen berichten, damit zusammen?

A: Ja, diese UFO-Phänomene hängen damit zusammen. Viele Menschen behielten ihre Wahrnehmungen bisher für sich, aus Sorge belächelt zu werden. Alle diese Erscheinungen dienten dazu, die Menschheit behutsam auf diesen Moment vorzubereiten.

F: Hängen auch die sogenannten Kornkreis-Phänomene damit zusammen?

A: Auch wenn einige dieser Kornkreise von Menschen nachgeahmt wurden, wurde der größte Teil dieser Kornkreise von Mitgliedern dieser kosmischen Gesellschaft geschaffen. Auch diese Kornkreise hatten zum Zweck, die Menschheit auf diesen Moment vorzubereiten.

F: Wissenschaftler behaupten, dass die Entfernungen im Kosmos viel zu groß sind, um in einen direkten Kontakt zueinander zu treten. Wie ist also ein Zusammenleben in einer kosmischen Gesellschaft überhaupt möglich?

A: Wissenschaftler werden neue Erkenntnisse aus einer idealistischen Betrachtung heraus gewinnen, die ihre Kenntnisse basierend auf einer materialistischen Haltung erweitern.

Die Mitglieder der kosmischen Gesellschaft werden uns dabei begleiten und unterstützen, diesen Weg des Paradigmenwechsels zu beschreiten, wenn wir es wünschen.

Die damit verbundenen wissenschaftlichen Erkenntnisse werden die bisherige Sicht verändern.

F: Wie können wir uns mit den Mitgliedern dieser kosmischen Gesellschaft überhaupt verständigen, wenn wir uns doch als Menschen oftmals sprachlichen Barrieren gegenübersehen?

A: Die universelle Form der Kommunikation im Kosmos ist Telepathie. Telepathie erlaubt den Austausch auch von sehr komplexen Gedanken, Gefühlen und Sinneseindrücken mit hoher Geschwindigkeit unabhängig von Raum und Zeit.

Jedes Wesen ist in der Lage telepathisch zu kommunizieren, die meisten Menschen haben jedoch „vergessen“, wie man bewusst telepathisch kommuniziert.

Mit der Bewusstwerdung der Menschen fällt es auch immer leichter, diese Form der Kommunikation wiederzuentdecken und bewusst einzusetzen.

Diesen Aspekt werden wir im Laufe der nächsten Wochen und Monate vertiefen, denn er ist fundamental für die Kommunikation mit diesen friedvollen außerirdischen Wesen.

Sie werden überrascht sein, wie „leicht“ und bereichernd diese Form der Kommunikation ist.

F: In der Beschreibung der Webseite wurde erwähnt, dass das Erscheinen der außerirdischen Lebensformen Teil von Jahrtausende alten Vorhersagen ist. Ist dem so?

A: Ja, dem ist so. In vielen Kulturen, religiösen Schriften und alten Überlieferungen wird davon erzählt und diese Zeit wird in verschiedenen Prophezeiungen vorausgesagt.

F: Hat diese jetzige Zeit und die Ankündigung einen Bezug zur Prophezeiung der „Weißen Büffelfrau“, so wie sie die amerikanischen Indianer beschreiben?

A: Ja.

F: Hat diese jetzige Zeit und die Ankündigung einen Bezug zur Erwartung im Hinduismus, die ein neues, wundervolles Zeitalter beschreiben, nachdem Kalki „die Finsternis besiegt“ hat?

A: Ja.

F: Hat diese jetzige Zeit und die Ankündigung einen Bezug zu religiösen Schriften wie die Bibel?

A: Ja.

F: Woher stammen all die Kenntnisse zu diesen außerirdischen Lebensformen und der Verkündung der Botschaft an die Menschheit? Ist dies nicht lediglich Phantasie?

A: Diese außerirdischen Lebensformen haben bereits vor Jahren damit begonnen, den Kontakt zu den Menschen zu intensivieren.

Manche dieser Kontakte wurden öffentlich gemacht, viele blieben im Verborgenen.

Die meisten Menschen fanden keine Erklärung dafür, konnten sie nicht in das bestehende Weltbild einordnen.

Auch Wissenschaftlern, die sich systematisch mit diesen Phänomenen beschäftigten, fehlten Erklärungen dafür, entwickelten jedoch durchaus Modelle, die über bisherige Denkansätze hinausgingen.

Ein wesentlicher Bestandteil der Kontaktaufnahmen durch diese extraterrestrischen Lebensformen mit Menschen war die Möglichkeit der telepathischen Kommunikation untereinander.

Weltweit haben sich basierend auf dieser Art der Kommunikation die Kontakte vertieft, die auch vereinzelt zu direkten Begegnungen führten.

Diese Menschen wurden im Laufe der Zeit informiert und – wenn man so möchte – auf diesen Moment vorbereitet.

Die meisten dieser Kontakte blieben der Öffentlichkeit verborgen.

Wenn wir zukünftig von dieser Gruppe kontaktierter Menschen sprechen, wählen wir für ein besseres Verständnis den Begriff „Die Gruppe“.

Sie sind Menschen wie du und ich und unterscheiden sich nicht von anderen Menschen. Sie haben lediglich etwas früher ihre Fähigkeit zur Telepathie wiederentdeckt, eine Fähigkeit, die jedem Wesen ohne Ausnahme eigen ist.

MEINUNG UND ABSCHLUSS

Also das klingt alles sehr typisch für mich. Er macht einen sehr religiösen Eindruck. Sein Goldenes Buch scheint die ultimative Bibel für ihn zu sein. Ich glaube der gute Alfred Steinecker hat sich über die Jahre etwas verfahren und sich ein Bild aufgebaut, was ihn am 21.6.2016 hoffentlich wieder auf den Boden bringt.

Ich bin der Meinung dass sich Aliens nicht ankündigen, Sie kommen dann wann Sie wollen! Und wenn Sie sich ankündigen, dann sicher nicht ein Mann für die ganze Welt… (Jesus).

Für mich eine Neuzeit-Religion in der alternativen Szene. Menschen wie Alfred gibt es viele, keiner hatte jemals Recht mit seinen Ankündigungen.

Wer trotzdem gerne mal ein Video mit ihm zu dem Thema hören möchte, der kann das in diesem Video machen:

 

Quellen

http://www.das-goldene-buch.net/#dblpage1

http://www.firstcontact.world/

________________________________________________________


Neue Enthüllungen über extraterrestrische Besuche und deren Vertuschung

Dieses faszinierende neue Buch erzählt die Geschichte von Kontakten zwischen Außerirdischen und Menschen überall auf der Erde bis zurück ins Jahr 1932. Darunter sind auch Treffen mit Militärs und amerikanischen Präsidenten wie Eisenhower und Kennedy. Erstmals berichtet eine ehemalige Mitarbeiterin des britischen Secret Intelligence Service (kurz MI6) von ihrem Gespräch mit Neil Armstrong auf einer NASA-Konferenz, in dem er ihr versicherte, dass 1969, als er mit Apollo 11 auf dem Mond landete, auch »andere« Raumfahrzeuge dort waren. Armstrong bestätigte auch, dass hinter der Vertuschung die CIA gestanden hatte.

20 Gedanken zu „Alfred Steinecker: Am 21.6.2016 kommt die Verkündung der Aliens“

  1. ich beschäftige und erforsche schon seit 1973 mit ufos-ausser-
    irdische sowie auch mit parapsychologie und esoterik.meint ihr wirklich wir sind allein im universum dann geht ihr blind durchs leben es gibt zigtausende zivilisationen in unserer galaxi
    und sie sind schon tausende jahre hier bei uns und beobachten uns technisch uns weit überlegen

  2. Hallo,

    Ich habe den Herrn steinecker angeschrieben, da ich mich bezüglich des Kontaktes sehr interessiere und dies auch nur weil ich bestehende und ernsthafte Gründe dafür habe, die ich ihm auch genannt habe, daher hatte ich ihn gefragt weil Datum steht ja schon fest, wo es dann genau stattfindet und wie spät aber bisher auf diese Frage habe ich keine Antwort bekommen oder aber ich habe es beim 10ten mal lesen seiner Antwort überlesen was ich nicht glaube.

    Daher wenn jemand irgendwas weiß, wo oder wann es bekannt gegeben wird über den Treffpunkt und Uhrzeit dann lasst es mich bitte wissen. Danke im Voraus

    1. Angeblich weltweit, über SÄMTLICHE TV-Kanäle,
      angeblich um, weiß jetzt leider nicht mehr mit Sicherheit ob
      15:00 Uhr oder 15:30 Uhr.

      1. Hallo @Konstaranix, kannst du mir bitte die Quelle deine Informationen nennen oder ein Link? Bin daran sehr interessiert und möchte gern mehr darüber erfahren.

      2. dann werden ja doch nicht alle die Botschaft erhalten, denn nicht alle 11 Mrd. Erdenmenschen besitzen ein TV -Gerät^^

  3. Wenn wir uns für die Besten im Universum halten, kann nicht sein ( bei dem was hier los ist) , aber eine Botschaft für alle , würde was verändern, wenn sie denn kommt.

  4. Am 21.06.2016 wirk nichts passieren. Um 23.59 uhr wird die Uhr auf 0.00 uhr umspringen und es geht so weiter wie am Tag zuvor. Ist alles falsch was über dieses Datum gesagt wird.

  5. naja, schön geschrieben ist es ja aber ein Beweis das diese Zeilen von Außerirdischen verfasst wurden gibt es nun mal nicht^^ das orginal 21-06-2016 intro wurde Hochgeladen am 08.06.2016 auf YT^^ „Die Botschaft wird zum Zeitpunkt der Verkündung an alle Menschen gerichtet und wird direkt veröffentlicht.“ Wo ist die direkte Veröffentlichung für alle Menschen, wohl doch nur auf dieser Webside^^ das hier hat mehr mit Glauben und den Menschen Hoffnung geben zu tun,…
    die Völker das draußen wissen warum sie keinen direkten Kontakt herstellen,… es ist ihnen nicht erlaubt^^ Steeve Lugas AdImp.

  6. Das war ja nur lächerlich was der da abgezogen hat!!!!! Jetzt bin ich soweit als vorher. Naja…… vielleicht folgt mal noch eine Erklärung von Alfred. Wäre eigentlich angebracht.

  7. Na was hab ich euch gesagt? Nichts passiert und es geht so weiter wie am Tag zuvor!
    Aber ihr könnt euch gerne weiterhin zum Narren halten lassen und so einen quatsch glauben. Ich würde mich auf jeden fall schämen wenn ich mit so einen schwachsinn auch noch versuche Geld zu machen. Ist schon eine traurige Zeit in der wir da Leben.

  8. … und es wird höchste Zeit.
    auch aus fogendem Grund: erst wenn wir die Tiere nicht mehr vor den Meschen schützen müssen, beginnt der Mensch menschlich zu werden.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *